Werbung zu mechtich mascheng – Mit Mut und Zuversicht – Hier zum Zitat von Santayana

“Wer sich nicht seiner Vergangenheit erinnert, ist verurteilt, sie zu wiederholen” ist ein Zitat von George Santayana, geboren 1863 in Madrid, gestoben 1952 in Rom. Er meinte damit den Perfektionismus des Christentums, was meines Erachtens aber generell gelten dürfte und oftmals auch im generellen Sinn verwendet wird.
In diesem Sinne ist auch der Schriftsteller und Staatsphilosoph Edmund Burke (1729 – 1779) zu nennen, der wohl sagte: „Diejenigen, die die Geschichte nicht kennen, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.”

Vielen Dank für diesen Hinweis an Resi Lienz, https://resilienz.site/

In meinem Buch “mechtich mascheng – Mit Mut und Zuversicht” lege ich diese Worte in den Mund einer Frau, die auf den Aufruf ihres Anführers reagiert, der die Gemeinschaft aufruft, die Zukunft zu gestalten: “Kennt die Zukunft und gestaltet die Gegenwart, denn nur auf diese haben wir Einfluss!”

Veröffentlicht in Hintergrundinfo, mechtich-mascheng.